CRASH MANAGEMENT

„Effizienz ist die Dinge richtig zu tun. Effektivität ist die richtigen Dinge zu tun.“

− Peter Drucker

Anlassbezogene Unterstützung

Der klassische Beratungsansatz, bei dem externe Berater rechtzeitig und ohne gravierende Probleme zu Hilfe gerufen werden, kommt bei KMU verhältnismäßig selten vor. In den meisten Fällen sind es leider Ausnahmesituationen, in denen dann rasche und kompetente externe Hilfe notwendig ist, um einerseits bereits entstandene Probleme professionell zu lösen oder andererseits neue Situationen bestmöglich zu gestalten.

Daher unser Apell an Sie:
Warten Sie nicht zu lange, um professionelle Unterstützung zu suchen.

Wir können aus unserer langjährigen Beratungserfahrung sagen:
Wenn bei Problemen im Unternehmen zu spät kompetente externe Hilfe herangezogen wird, entsteht bei Unternehmerinnen/Unternehmern oft der Eindruck, dass externe Berater nicht die entsprechenden Ergebnisse erzielen, die benötigt werden, um betriebliche Notsituationen zu meistern.

Aber auch Berater, also wir, können keine Wunder vollbringen, wenn die Zeit der rechtzeitigen Intervention vorüber ist und nur noch Aktionismus zur Schadensbegrenzung im Vordergrund steht.

Wir verfolgen hier einen für beide Seiten fairen Ansatz. Es werden keine Aufträge angenommen, von denen wir nicht überzeugt sind, dass unser Einsatz zu einem positiven Ergebnis für das Unternehmen führt. Daher arbeiten wir Großteils erfolgsorientiert. Damit entsteht im Auftragsfall eine WIN-WIN-Situation. Dazu müssen aber beide Seiten etwas beitragen.

Drei Schwerpunkte

Wenn es hart auf hart geht, und das Unternehmen in eine Krise steckt, ist guter Rat teuer. Allerdings wird es meist noch teurer, diesen Rat bzw. Hilfestellung nicht zu suchen.

SANIERUNG/RESTRUKTURIERUNG

Eine Restrukturierung bedeutet, meist 5 min. vor 12, alle notwendigen Maßnahmen zu setzen, um das Schlimmste zu verhindern. Dabei sind Zeit und Mut zu konsequentem Handeln die wesentlichen Faktoren. Zeit, um Wichtiges und Unwichtiges bzw. Unnötiges zu entdecken und Mut zu konsequentem Handeln, um die notwendigen Entscheidungen
umzusetzen. Wir haben die Erfahrung, zu beurteilen, was geht und was nicht. Sie brauchen das Vertrauen.

INSOLVENZBEGLEITUNG

Im Falle einer notwendigen Insolvenz, also 5 min. nach 12, geht es vor allem um das Zusammenspiel externer Fachberater wie Rechtsanwalt, Steuerberater und Unternehmensberater. Rechtsanwälte sind für die bestmögliche Gestaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen von Restrukturierungsmaßnahmen bis hin zur Insolvenz zuständig. Steuerberater loten die steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten und Konsequenzen von Sanierungsmaßnahmen aus.

Wir als Unternehmensberater und Wirtschaftscoaches konzentrieren uns bei diesen Unternehmen auf die mögliche Sanierung und erarbeiten vor Ort gemeinsam mit der Unternehmensleitung, den Mitarbeitern und Finanzpartnern zukunftsträchtige Lösungen. Für die Unternehmensleitung und die Mitarbeiter ist es essenziell, Vertrauen in uns als externe Spezialisten zu haben und gleichzeitig aktiv an der Umsetzung der notwendigen Maßnahmen mitzuarbeiten.

MANAGEMENT AUF ZEIT

In manchen Fällen ist es nötig, wenn die internen Ressourcen nicht ausreichen, um die positive Unternehmensfortführung zu gewährleisten, externe Manager befristet für die (teilweise oder gänzliche) Unternehmensleitung ins Unternehmen zu holen. Vor allem bei Restrukturierungsmaßnahmen wird dieses Instrument verstärkt von den Finanzpartnern eingefordert. Hier können wir entsprechend qualifizierte Manager befristet zur Verfügung stellen.

Wir sehen unsere Aufgabe in diesem Umfeld als pragmatische externe Berater, die strukturierte Leistung in komplexen Situationen erbringen und für spezifische Problemlösungen herangezogen werden.

Allerdings können Sie als unser Kunde, mit dem wir bereits seit längerem partnerschaftlich zusammenarbeiten, davon ausgehen, dass Sie in keine unvorhersehbaren oder sogar bedrohlichen Situationen geraten, die nicht gemeistert werden können.