LEAN CONSULTING

„Rechtzeitig drauf schau’n, dass man’s hat, wenn man’s braucht.“

− frei nach Joki Kirschner

Themenbezogene Unterstützung

Der Begriff „lean“ kommt wie die meisten Begriffe in der betriebswirtschaftlichen Literatur aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „schlank“.

Dieser schlanke Beratungsansatz bietet sich ganz besonders für die Beratung von KMU an, da für eine permanente Unterstützung durch externe Berater meist die nötige Bereitschaft und vor allem das nötige Geld fehlen. Gerade deshalb ist es für uns besonders wichtig, rechtzeitig und ohne Stress effizient, rasch und kostenschonend vorzugehen und dabei die vorhandenen internen Potenziale effektiv zu nutzen.

Dazu ist es notwendig, diese internen Potenziale in Ihrem Unternehmen zu erkennen und zu stärken. Dies kann einerseits durch Weiterbildungsmaßnahmen im Rahmen unserer Mitarbeiterakademie und/oder unserer Unternehmer-/Unternehmensakademie erfolgen. Oder andererseits durch eine gezielte Unternehmensanalyse. Meist können erst dann die Rahmenbedingungen aufgebaut oder verbessert werden.

Diese Strukturen und Rahmenbedingungen ermöglichen es uns in weiterer Folge, dass wir in vereinbarten Abständen die Verfolgung der gesteckten Ziele und die Einhaltung vereinbarter Maßnahmen überprüfen sowie die Ergebnisse zusammen mit Ihnen analysieren können.

Bei Abweichungen kann dann rasch gegengesteuert werden und somit ist eine permanente Begleitung mit hohem Nutzen, aber geringen Kosten möglich.

Unser Ziel ist es, effiziente und effektive Strukturen und Rahmenbedingungen zusammen mit Ihnen und den Mitarbeitern aufzubauen. Je mehr Wissen im Unternehmen besteht, desto leichter können diese Rahmenbedingungen umgesetzt werden und desto kostengünstiger können wir Sie in weiterer Folge begleiten.

Strukturen/Rahmenbedingungen

Die wichtigsten Strukturen/Rahmenbedingungen, die in einem erfolgreichen Unternehmen vorhanden sein
müssen, sind nach unserer Auffassung:

Eine strategische Grundausrichtung unter Berücksichtigung von:

  • Branchenstruktur
  • Kunden (Zielgruppen)
  • Verkaufsgebiet
  • Mitbewerbern
  • Vertriebswegen
  • Leistungserstellung (Eigen-/Fremderzeugung/Handel)
  • Lieferanten
  • Partner
  • Eigene Ressourcen (Kapital, Mitarbeiter, Equipment, Wissen)

Klare und rechtzeitige Nachfolgeregelungen (im Zusammenspiel mit Rechtsanwalt und Steuerberater)

Eine zum Unternehmen passende interne Organisationsstruktur

  • Wer, macht was, zu welchem Zweck, wann, für wen und wer kontrolliert die Umsetzung?

Nachvollziehbare Produktivitätsaufzeichnungen (Auslastung, Qualität, Ausschuss,..)

Ein ordnungsgemäßes Rechnungswesen mit den Teilbereichen:

  • Zeitnahe Buchhaltung und Mahnwesen (intern oder extern)
  • Kostenrechnung und Kalkulation (Vor- und Nachkalkulation)
  • Aufwands bzw. Ertragsplanung (Plan Bilanz, Plan G&V) und laufender Soll/Ist Vergleich
  • Finanzplanung unter Berücksichtigung von saisonalen Schwankungen, Investitionen und Krediterfordernissen (Basel III)
  • Auftragscontrolling (Erfassung, Bearbeitung, Ergebnis)

Kundenaufzeichnungen und Auftragsverfolgung

Mitarbeiterauswahl, -qualifikation und -motivation

Wir helfen Ihnen, diese Strukturen und Rahmenbedingungen zu verbessern bzw. aufzubauen und Sie damit bei der Führung ihres Unternehmens zu unterstützen. Dieser Prozess erfordert keine Hau-Ruck-Aktionen und keinen hohen Kapitaleinsatz, sondern konsequentes Arbeiten in den relevanten Bereichen. Hier wollen wir Ihr langfristiger Partner sein.