TRAINING

„Wir behalten von unseren Studien am Ende nur das, was wir praktisch anwenden.“ 

− Johann Wolfgang v. Goethe

Themenbezogenes Lernen

In unserer schnelllebigen Zeit gilt für jeden von uns die Abkürzung „LLL“ für Lebenslanges Lernen. Hohe Arbeitslosenzahlen und die vielen gescheiterten Unternehmen sprechen eine klare Sprache. Wer sich nicht weiterbildet, fällt gegenüber seinen Mitbewerbern zurück, verliert den Anschluss und manchmal sogar seine Existenzgrundlage.

Daher bildet der Seminarbereich die Grundlage und gleichzeitig den überwiegenden Schwerpunkt unserer Tätigkeit.

Unser ganzheitliches Seminarangebot haben wir auf unserer P4K-Akademie Homepage übersichtlich für Sie zusammengefasst.

www.p4k-akademie.at

Wir haben uns ausschließlich der Erwachsenenbildung für KMU verschrieben.

Wenn wir von Erwachsenenbildung sprechen, so geht es primär um themenbezogenes Lernen.

Dabei muss man in Unternehmen unterscheiden:

  • Unternehmerinnen und Unternehmer
    Diese Gruppierung wird unter dem Themenbereich Coaching behandelt.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    Innerhalb der Mitarbeiter im Unternehmen unterscheiden wir:

    • NachfolgerInnen
    • Führungskräfte
    • Sonstige Mitarbeiter

NACHFOLGERINNEN

Heutzutage ist eine umfassende betriebswirtschaftliche Ausbildung eine Grundvoraussetzung für die Nachfolgegeneration.

Ganz besonders gilt das für mitarbeitende Familienmitglieder. Deshalb ist es für uns wichtig, ein entsprechendes Angebot für diese Zielgruppe anzubieten, das sowohl Führungs- als auch Fachkenntnisse vermittelt.

FÜHRUNGSKRÄFTE

Egal, ob es sich um einen Gewerbe-, Handels- oder Dienstleistungsbetrieb handelt, neben dem fachlichen Wissen ist ein grundsätzliches betriebswirtschaftliches Wissen die Voraussetzung dafür, dass die Unternehmensleitung bzw. der Unternehmer/die Unternehmerin von qualifizierten Mitarbeitern bestens unterstützt wird.

Nur wer als aktuelle oder zukünftige Führungskraft betriebliche Zusammenhänge versteht und die wesentlichen Entscheidungen seines Aufgabenbereichs konsequent trifft und umsetzt, wird auch in Zukunft seine Aufgaben bestmöglich erfüllen können und damit die Zukunft des Unternehmens absichern. Ganz besonders gilt das für mitarbeitende Familienmitglieder. Deshalb ist es für uns wichtig, ein entsprechendes Angebot für diese Zielgruppe anzubieten.

SONSTIGE MITARBEITER

Für die sonstigen Mitarbeiter, die meist nicht unmittelbar in Entscheidungsprozessen involviert sind, ist es dennoch wichtig, allgemeine betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen, um Entscheidungen der Geschäftsführung mittragen zu können. Dazu ist es notwendig, den Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, sich das notwendige Wissen in komprimierter, praxisnaher und verständlicher Form anzueignen. Gerade in auftragsschwachen Zeiten bzw. in der Übergangszeit bei Saisonbetrieben bieten sich solche Weiterbildungsmaßnahmen an.

Unser eigenes Seminarangebot läuft unter dem Begriff S-M-U© Modell und besteht derzeit aus reinen Präsenzkursen.

Damit stellen wir eine praxisorientierte Wissensgrundlage für die Entwicklung Ihres Unternehmens bereit.

Unter bestimmten Voraussetzungen (Schlagwort: Bildungskarenz) können Sie damit sogar Geld sparen!